Freude

Airplay auf Österreichs größten Radiosender (Ö3, 2,6 mill listeners daily), Interviews im ORF TV – das Medieninteresse kann sich sehen lassen!

Freude, ein Liedermacher, der sich unprätentiös in die aktuelle Szene ebendieser einreiht und durch textlichen Tiefgang auch aus dieser hervorzustechen weiß.

Seine ersten sechs Veröffentlichungen verzeichnen bereits hunderttausende Streams und Views. Die Followeranzahl seiner Socials wächst stetig.

Spielerisch knüpft Freude mit seinen Erzählungen ein Fangnetz über die alltäglichen Abgründe zwischen Lieben, Leben und Sterben, taucht mit wachsamem Auge und regem Geist ein in den Schlund, in dem die Menschheit untergeht.

Nach der Matura beschloss sich Freude dazu, den Zivildienst in seiner damaligen Heimat Salzburg beim Österreichischen Roten Kreuz als Sanitäter zu absolvieren. Schon während der Zeit als Zivildiener begann er Nachts auch freiwillig den Sanitätsdienst zu leisten. 

Nach den verpflichtenden 9 Monaten, begann er auch hauptamtlich zu arbeiten. Während dieser Zeit ereignete sich eine unvorstellbare Geschichte, die ihm mental schwer zu schaffen machte, weshalb er eine psychische Supervision in Anspruch nahm. Dort wurde ihm empfohlen, ein Lied über die Geschehnisse zu schreiben. Freude kaufte sich also mit 19 Jahren seine erste Gitarre, lernte über YouTube die ersten Akkorde zu spielen und schrieb sein erstes Lied: Sabine

Ein Jahr später unterzeichnete er einen Vertrag bei Sony Music Austria, und 2020 wurde Sabine als erste Single veröffentlicht. 2020 folgten drei weitere Singles, Ich schau dir zu, Bratislava und Das Geheimnis.

 Europa war der Vorreiter der im September kommenden, gleichnamigen EP, die sich bewusst verstärkt mit politischen Thematiken innerhalb unseres Kontinents auseinandersetzt. Auch Apokalypse, die zweite Single-Auskopplung, beschäftigt sich mit der Konsum-Gesellschaft in Österreich.

Freude anfragen:

up next

13. Aug. 2021

Wiener Linien (AT)

20. Aug. 2021

Wien (AT)

28. Aug. 2021

Wien (AT)

10. Sep. 2021

Graz (AT)

28. Okt. 2021

Wien (AT)

10. Nov. 2021

Wien (AT)

19. Nov. 2021

Wien (AT)

27. Nov. 2021

Wien (AT)